7 Vorurteile... August 13 2014

7  Vorurteile über Smartphone Reparaturen und Reparaturanbieter

 

Da wir  von MobileRevolution selber drin sind, hören wir immer wieder unterschiedliche Dinge über die Smartphone Reparaturbranche, wenn es um die Reparatur von iPhones, iPad,s Samsung Galaxy und iPods geht.

Obwohl es uns ein grosses Anliegen ist, unsere Kunden und Stakeholder so gut es geht aufzuklären, stellen wir immer wieder fest, das sich gewisse Vorurteile und Falschannahmen hartnäckig halten, wenn es um die Reparatur des eigenen Telefons, Multimedia Players oder Notebooks geht. Nachfolgend eine Liste der häufigsten Vor- und Falschurteile über unsere Reparaturbranche. Teilt diese Liste auf Facebook und Twitter, denn Reparaturen sparen nicht nur Geld, sie sind auch ökologischer!

Die 7 häufigsten Vorurteile und Fehlvorstellungen zu Handy und Notebook Reparaturen:

1. „Nur zertifizierte Apple oder Samsung Techniker können mein Gerät reparieren!“

Falsch.
Zur Reparatur eines iPhones, Samsung Galaxys oder anderen Smartphones braucht es keine spezielle Zertifizierung. Eine Zertifizierung kann nur durch den Besuch einer privaten Schulung in einer von Apple oder Samsung aufgelisteten privaten Partnerfirma erhalten werden. Diese Schulungen sind nicht nur teuer, sie sind auch in ihrem Umfang sehr begrenzt und es werden mehrere Schulungen benötigt, bis ein zertifizierter Techniker lernt, was die meisten Reparaturanbieter selber bereits können. Es existieren ausserordentlich viele clevere Smartphone Reparaturzentren mit ausgezeichneten Autodidakten, die sich die Materie selber beigebracht haben und keine Theoretiker sondern Experten mit Praktikerwissen sind. Statt sich intensiv Tag für Tag mit der Materie auseinander zu setzen, reisen die Aspiranten dieser Zertifikate umher, zahlen viel, um danach ein Stück Papier in den Händen zu halten, statt sich jeden Tag erneut mit der Materie auseinander zu setzen. Wir von MobileRevolution stellen z.B. sicher, dass wir nur Leute im Team haben, die das nötige Flair und technische Wissen mitbringen um jedes Gerät besser, günstiger und schneller reparieren können, als die meisten zertifizierten Techniker.

Auf der anderen Seite hören wir natürlich immer wieder Beispiele, wie auch z.B. vom Schweizweit grössten Anbieter in oranger Farbe, dass Reparatur Anbieter vielleicht doch eine Schulung besuchen sollten. Deshalb ermuntern wir euch online Reviews zu suchen und auch eurer Nase zu vertrauen. Wir können bei uns von MobileRevolution garantieren, dass jeder der zu uns kommt zu einer zufriedenstellenden Lösung kommt.

2. „Wenn ein inoffizieller Reparateur mein Smartphone repariert, verfällt meine Garantie!“

Wenn  Du ein iPhone oder Samsung Galaxy mit einem Glasbruch, Wasser- oder anderen unfallbedingten Schäden hast, ist die begrenzte Apple oder Samsung Garantie durch diesen Schaden bereits verfallen. Wenn du somit dein Handy bei MobileRevolution oder einem anderen nicht zertifiezierten Reparaturanbieter reparieren lässt, wird dies deine Garantie nicht noch zusätzlich verfallen lassen, denn sie ist bereits nichtig. Die meisten Telefonanbieter, Service Provider und andere Stores werden dich dann versuchen davon zu überzeugen ein neues Gerät zu kaufen, statt das alte Gerät zu reparieren oder zu tauschen. Die Umtausch- und Reparaturpreise im Apple Store sind absichtlich so hoch gehalten, um den Kunden davon abzuhalten, den auch für Apple mühsamen Umtauschprozess durchzuziehen. Eigentlich ja auch klar, es ist doch einfacher ein neues Handy zu verkaufen statt ein bestehendes defektes zuerst in ein Service Center zu schicken, dort zu analysieren und dann zu reparieren. Erschreckenderweise rechnet Apple selber nicht damit, dass ihre Geräte länger als zwei Jahre halten. Im Durchschnitt wird ein Applekunde sein Handy 16 Monate behalten, bevor er sich ein Neues kauft. Dies veranlasst Apple und Samsung natürlich entsprechende Mechanismen einzurichten, um Kunden dazu zu bringen, neue Geräte zu kaufen, um den Umsatz so für die Aktionäre noch weiter zu steigern. Wir hingegen werden immer versuchen, zu tun was wir können, seien es eben Glasbrüche, Wasser Schäden, defekte Akkus,  Wifi Probleme etc. damit du kein neues Gerät kaufen musst. Und was fast keiner weiss: in 90% der Fälle ist es günstiger das Handy zu reparieren statt ein Neues zu kaufen.

3. „ Es ist zu teuer mein Smartphone zu reparieren!“

Das ist vielleicht eine berechtigte subjektive Meinung, aber viele Kunden glauben fälschlicherweise eine iPhone- oder Samsung-Reparatur koste ein Vermögen. Wenn man unsere Preise vergleicht, fällt sofort auf, das unsere Preise im Branchenvergleich gleich teuer oder tiefer sind und auch im Vergleich zu zertifizierten Reparaturanbietern die Reparatur 50-60% günstiger ist.

4. „Ihr wollt 200 Franken für die Reparatur meines Samsung Galaxy S5?! Ich habe aber nur 99 Franken dafür bezahlt!“

Das ist wahrscheinlich die grösste Fehlvorstellung, die wir immer wieder antreffen. Das hat aber meistens damit zu tun, dass sich viele Leute nicht bewusst sind, wieviel sie eigentlich effektiv für Ihr iPhone 5S , ihr Samsung Galxy oder andere neue Smartphones bezahlen. Die meisten Serviceanbieter wie die Swisscom, Sunrise oder Orange bieten das iPhone für einen Zweijahresvertrag an, der mit einer Grundgebühr verbunden ist. Wenn man hinter den Rabattpreis des iPhones schaut, den man beim Unterschreiben eines Zweijahresvertrags erhält, sieht man sofort, dass der Preis mit der Grundgebühr meist mehr als 650 Franken beträgt. Z.B. bezahlt man bei der Swisscom für einen Zweijahresvertrag für das Samsung Galaxy S5 nur CHF 1.-, der effektive Verkaufspreis des Geräts ohne Vertrag liegt aber bei CHF 899.-.
Wenn man nun diesen realen Preis von fast 900 Franken nimmt und eine Reparatur von 200 Franken hat, ist dies immer noch kostengünstiger, als sich ein neues Gerät zu kaufen.

5. „Mein Gerät kann nicht repariert werden!“

Doch, es kann. Wir versprechen, alles dran zu setzen, damit das Gerät wieder läuft!

6. „Ich kann dieses iPhone/iPad/ Samsung Galaxy/ Notebook selber reparieren, kein Problem!“

Fast jeder Reparaturanbieter kennt die Anekdote: Ein Kunde kauft sich ein Ersatzdisplay und versucht sich selber an seinem Gerät. Kurze Zeit darauf taucht der Kunde mit einem Plastiksack voller Schrauben und einem halb zusammengesetzten Gerät in einer unserer Niederlassungen oder bei einem anderen Anbieter auf. Man muss kein Genie sein, um ein Smartphone oder Notebook zu reparieren, aber selten ist der Kunde im Bilde darüber wie zeitintensiv und mühsam z.T. sogar frustrierend eine Reparatur sein kann. Während wir natürlich keinem Do-it-Yourself Hobby Techniker seine Motivation rauben wollen, müssen wir diese warnen: es sieht einfacher aus ein Gerät zu reparieren als es ist. Sogar wenn alle Teile wieder am richtigen Ort sind und das Gerät zusammengesetzt ist, und sich das Gerät trotzdem nicht einschalten lässt, beginnt ein mühevoller Troubleshooting Prozess, in dem durch Ausschlussverfahren ein Fehler gefunden werden muss, und dies braucht Zeit. Unsere Techniker haben bereits hunderte Geräate repariert und kennen die Eigenheiten jedes Modells. Sie kennen die Macken und Tücken jedes Geräts und wissen aus eigener Erfahrung, an was solche Probleme liegen könnten und brauchen nur kurze Zeit, den Fehler zu finden. Deshalb empfehlen wir jedem unerfahrenen Kunden, Reparaturen (scheinen sie noch so einfach) besser den Profis wie bei uns von MobileRevolution zu überlassen.

7. „Smartphone Reparturshops sind zweifelhaft und die Techniker schlecht ausgebildet!“

Hier kommt der Kundenservice, die Freundlichkeit, eine gute Verkaufsethik und Ehrlichkeit zum Zug. Unglücklicherweise gibt es wie in jeder anderen Branche auch unehrliche und unprofessionelle Geschäfter, die Kunden ausnutzen oder betrügen und so auch den Ruf einer ganzen Branche schädigen. Der einzige Weg dem zu entgegnen, ist mit hartnäckiger Arbeit jedem Kunden das gegenteil zu beweisen und alles daran zu setzen, dass unsere Kunden mit einem Lächeln, und professionell reparierten Gerät nach einem Besuch bei uns weggehen. Ehrlichkeit, eine transparente Beratung und Flexibilität sind unsere Kernwerte. Wir sind überzeugt davon, dass unser oberstes Ziel, die absolute Kundenzufriedenheit, uns weitertragen wird als der schlechte Ruf anderer Anbieter.